Skip to content

Change Management Coaching Experten in Ihrer Nähe finden

Veränderungen und Change-Management-Prozesse in Unternehmen umzusetzen erfordert nicht nur strategisches Wissen, sondern auch soziales Einfühlungsvermögen und Empathie. Ein Coach kann das Unternehmen bei der Veränderung begleiten oder durch gezieltes Coaching ausgewählte Mitarbeiter dazu befähigen den Change-Prozess zu fördern.

50

Coaches für Change Management Coaching gefunden



Changemanagement: Worum geht es?

Die Erkenntnis, dass stetige Veränderung die zuverlässigste Größe im Geschäftsleben darstellt, ist mehr als nur Managementrhetorik. Angesichts neuer technologischer Möglichkeiten, beschleunigter Innovationszyklen, kontinuierlicher Leistungsverdichtung und globaler Verflechtung gelten steigende Erwartungen an Unternehmensleitung, Managementebene und Mitarbeiter-Teams als quasi natürliche Begleiterscheinung der modernen Arbeitsrealität. Changemanagement trägt dieser Entwicklung Rechnung. Der Begriff bezeichnet die planvolle Gestaltung von Veränderungsprozessen, die sich vom Ausgangszustand bis hin zum gewünschten Zielzustand erstreckt und dabei alle Aspekte der Umsetzung umfasst. Zu den Hauptaufgaben eines effektiven Changemanagements gehört es, Anpassungsprozesse aktiv, gezielt und strategisch klug zu begleiten, wobei sämtliche notwendigen Einzelschritte einer systematischen Planung, Steuerung, Kontrolle und Stabilisierung unterliegen. 

 

Veränderungen: Change Management
 

Dynamisierung des Wandels 

Changemanagement fungiert als adäquate Reaktion auf sich wandelnde Umwelt- und Rahmenbedingungen, mit denen Organisationen und Unternehmen konfrontiert sind. Je schneller sich diese Bedingungen ändern, desto mehr steigt die Bedeutung angemessener Maßnahmen. So entsteht eine besondere Dynamik beispielsweise durch diese Faktoren:

  • Globalisierung der Absatz- und Finanzmärkte
  • Innovationen und technischer Fortschritt
  • Veränderungen politischer Bedingungen, z. B. Einführung gesetzlicher Auflagen
  • Veränderungen sozialer Bedingungen, z. B. demografischer Wandel
  • Verknappung von Ressourcen
  • Wunsch nach Work-Life-Balance bei Mitarbeitern 

 

Changemanagement-Coaching: wirkungsvolle, strategische Unterstützung

Zunehmende Komplexität, fortschreitender Wandel und die Erfordernis rascher Reaktionen stellen unternehmerisches Handeln und Wirtschaften heute vor ganz andere Herausforderungen als noch vor wenigen Jahrzehnten. Führungskräfte sind gefordert, diese zu meistern; sie stehen jedoch unter erheblichen Belastungen, denn der Grat zwischen Erfolg und Misserfolg bei der Installation neuer Strukturen ist häufig schmal. An dieser Stelle kommt Changemanagement-Coaching ins Spiel, das sich verschiedener Konzepte, Methoden und Instrumente bedient, um eine gelingende Umsetzung von Veränderungsprozessen zu unterstützen. Die diversen Modelle unterscheiden sich teilweise erheblich voneinander, weisen jedoch diese Gemeinsamkeiten auf: Prozesscharakter, Formulierung von Zwischenzielen, Reflexion des Erreichten und Planung der nächsten Schritte. Im Changemanagement-Prozess tragen sie somit dazu bei: 

  • Orientierung
  • Ordnung
  • Kommunikation
  • Entscheidungsfindung

 

 

Gezielte externe Verstärkung für erfolgreichen Wandel

Der Erfolg interner Veränderungsvorhaben steht und fällt mit zwei Voraussetzungen. So ist zum einen verlässliche Führung erforderlich, zum anderen qualifizierte Betreuung des gesamten Prozesses. Beides gilt für alle Changemanagement-Projekte als wesentlich. Wird ein unternehmensinterner Coach mit dieser Aufgabe betraut, kann dies beispielsweise dann zu kontraproduktiven Entwicklungen führen, wenn das Team die Erfolgsaussichten des Projektes als gering einstuft. Mit der Einbindung eines externen Coaches verbinden sich dagegen zahlreiche Vorteile. So fungiert der Coach als Bindeglied zwischen den verschiedenen Unternehmensebenen. Er entlastet die Projektleiter sowie ihre Teams und berät zudem die Geschäftsleitung. Dies erweist sich insbesondere im Falle von Krisen oder Konflikten als hilfreich, denn der Coach sorgt dafür, dass Probleme aktiv bearbeitet und tragfähige Lösungen entwickelt werden. 

 

Rolle des externen Changemanagement-Coaches

Der Changemanagement-Coach übernimmt nicht etwa die Aufgaben des Projektleiters, sondern begleitet ihn bei deren Bewältigung. Dies umfasst die Beratung und Unterstützung in methodischen Fragen des Changemanagements, das Strukturieren des Vorgehens, die Analyse von Zwischenergebnissen und die Besprechung von eventuell auftretenden Problemen. Letzteres ist insbesondere dann wichtig, wenn es zu internen Widerständen gegen das Projekt kommt, die Konfliktpotenzial beinhalten. Im Gegensatz zum personenbezogenen Coaching konzentriert sich Changemanagement-Coaching somit auf das gesamte Projekt. Es richtet sich darauf aus, die systemimmanente Dynamik zu verstehen und Transparenz bezüglich des Zusammenspiels von Interessen und Kräften herzustellen. Daraus ergeben sich folgende Vorteile für die beteiligten Mitarbeiter:

  • Steigerung der Selbst- und Prozessreflexion
  • Begünstigung der Entwicklung optimaler Entscheidungen
  • Erhöhung der Wirksamkeit des Handelns

 

Changemanagement-Coach: prozesserfahrener Berater

Professionelle Unterstützung empfiehlt sich nicht nur für Unternehmen, die bislang keine Erfahrungen mit Changemanagement-Prozessen gesammelt haben, sondern auch für solche Firmen, die über entsprechendes Know-how verfügen. Hier gilt die Faustformel: Je komplexer das Vorhaben, desto vorteilhafter ist der Einsatz eines externen Coaches, denn die Komplexität von Projekten verhält sich parallel zum Widerstandspotenzial. So läuft selbst der gestandenste Projektleiter unter Umständen Gefahr, internen Schwierigkeiten zu unterliegen oder eine momentane Situation falsch einzuschätzen. Der Changemanagement-Coach fungiert als neutraler, prozesserfahrener Berater, der involviert ist und zugleich die Außenperspektive einnimmt. Regelmäßige Besprechungen des Status quo dienen der adäquaten Beurteilung von Situationen ebenso wie dem gezielten, sicheren Handeln.

 

 

Zielgruppen: Wer profitiert vom Changemanagement-Coaching?

Im engeren Sinne profitieren natürlich Unternehmen und Mitarbeiter von einem professionellen Changemanagement-Coaching. Geschäftsleitung, Führungskräfte und Teams sind jedoch nicht die einzigen Profiteure, denn ein gelungener Veränderungsprozess geht häufig mit positiven Auswirkungen für die Kunden einher, trägt somit langfristig zur Kundenzufriedenheit und zur Verbesserung des Unternehmensimages bei. So dient das Coaching letztlich dazu, eine vorteilhafte Positionierung am Markt zu erreichen oder zu behaupten und Gewinne zu steigern.

Bewerten Sie diese Seite

(5/5)
(0/5)

Insgesamt 1 Bewertungen.