Skip to content

Coach

Hans Peter Wimmer

" Best-Performance durch eine realistische OK-Einstellung sich selbst und anderen gegenüber "

 

(0/5)
(0/5)

Insgesamt 0 Bewertungen.

Hans Peter Wimmer über sich

Best-Performance Coaching Nach mehrjähriger Führungsverantwortung als Offizier der Luftwaffe (Oberstleutnant d.R.), anschließendem Studium der Erziehungswissenschaften und Weiterbildung in mehreren Methoden der Humanistischen Psychologie, trainiere und coache ich seit vielen Jahren Führungskräfte aller Ebenen. Meine Spezialgebiete sind: Führungskräftetraining, Business-Coaching, Team-Coaching und Ich-Entwicklungspsychologisches Coaching zur Entwicklung und Stabilisierung von Best-Performance. Bedeutsame Ziele meiner Arbeit sind u.a.: Entwicklung einer realistischen Okay-Haltung sich selbst und anderen gegenüber. Führungskräfte haben häufig ein mangelndes Selbstwertgefühl hinsichtlich ihres Selbstverständnisses in der Rolle als Führungskraft sowohl "nach oben" als auch "nach unten". Daraus resultieren oft unkritische vorschnelle Anpassungstendenzen gegenüber ihren eigenen Führungskräften. Die Folgen sind Unsicherheit in der Auftragsplanung und �durchführung. Diese Unsicherheiten werden durch kumpelhaftes Verhalten gegenüber ihren Mitarbeitern im Sinne von "die da oben" oder, falls dies nichts nützt, durch autoritäre Durchsetzungstendenzen kompensiert. Reflexion und Training proaktiver und kreativer Konfliktlösungen. Führungskräfte haben kaum Möglichkeiten, über sich und ihre Führungsherausforderungen mit all den konfliktträchtigen Implikationen zu reflektieren. Daraus resultieren in Stress-Situationen das Aktivieren "althergebrachter" Führungsmuster, mit Hilfe derer sie zwar �überleben�, jedoch oft mehr schlecht als recht die Mitarbeiter zu motivieren versuchen -und oft genau das Gegenteil erreichen. Reflexion und Training ergebnis- und beziehungsorientierter Kommunikation. Führungskräfte haben oft nicht die Fähigkeiten, konstruktiv kritisch mit Ihren eigenen Führungskräften und Mitarbeitern zu kommunizieren. Daraus resultieren häufig unnötige destruktive Konfliktverläufe und "nicht-okay-Erfahrungen". Diese wiederum bewirken mangelnde Leistungen und Demotivationen. Systemisches Denken und Handeln. Führungskräfte haben meist nicht gelernt, systemisch zu denken und zu handeln. Sie kreieren deshalb häufig Lösungen, die keine Berücksichtigung ihrer Folgen auf die relevanten Schnittstellenpartner erfahren. Somit sind unnötige Konflikte, die sich in unterschiedlichsten Widerständen manifestieren, vorprogrammiert. Diese wirken sich zwangsläufig negativ auf die Performance aus. Hans Peter Wimmer Managementtraining � Coaching � Konfliktmediation Gutlersberg 7 D-84359 Simbach am Inn Tel. 0049(0)8574-912526 Fax 0049(0)8574-912527 Handy 01717715976 www.hanspeter-wimmer.de p.wimmer@ifp-coaching.com peterwimmer@compuserve.com

Kontakt

Hans Peter Wimmer

Gutlersberg 7
84359 Simbach am Inn
Rottal-Inn
Bavaria, Deutschland Germany

Telefon: 0049(0)8574912526
Email: peterwimmer@compuserve.com