Skip to content

Dr.

Martina Rehberg-Rechtenbach

" Einfach.Machen. "

 

(0/5)
(0/5)

Insgesamt 0 Bewertungen.

Martina Rehberg-Rechtenbach über sich

Mein Fokus:

WINGWAVE-Coaching

Strategische Karriereplanung

Führungskommunikation

Wissenschaftler/- innen

Burnout-Prävention

Mobbing

Kommunikation in Arbeitsteams

Lebenskrisen

 

Methoden

Integratives und ganzheitliches Coaching WINGWAVE - Coaching

Ist Martina Rehberg-Rechtenbach der richtige Coach für Sie?

Wir haben Martina Rehberg-Rechtenbach einige Fragen gestellt, welche für Ihre Transparenz beantwortet wurden:

Sie haben ja eine Coaching-Ausbildung absolviert. Welche besondere Erfahrung haben Sie dabei gemacht?

Der Wunsch, eine Coaching-Ausbildung zu machen, entsteht über einen längeren Zeitraum. Ich bekam öfter zurückgemeldet, dass ich "eigentlich ein idealer Coach" sein könnte. Die theoretische Ausbildung kam dann hinzu - Coach sein kann man nicht lernen.

Welche Philosophie haben Sie für Ihre eigene Vorgehensweise entwickelt? Was ist Ihr persönliches Verständnis von Coaching?

Alles, was ein Klient sagt, ist wahr, weil es seine Wahrheit ist. Meine Aufgabe heißt VERSTEHEN. Dann teile ich mit, was ich verstanden habe und was ich dazu beitragen kann, etwas wunschgemäß zu verändern. Coaching ist Veränderungsarbeit, und die kann sogar Spaß machen.

Wie können Sie mir garantieren, dass das Coaching funktioniert?

Wirken tut Coaching immer - schließlich arbeiten zwei Menschen intensiv zusammen. Auf welcher Ebene und wie stark ein Coaching wirken kann, erfahren beide im Verlauf der Zusammenarbeit. Je geduldiger und achtsamer der Klient mit sich selbst umgeht, desto besser sind die Chancen, dass ein Coaching gut "funktioniert".

Worin sind Sie besonders gut? Was ist der Kern Ihrer Coachingarbeit? Und: Wo liegen Ihre Grenzen?

Während ich jemandem aufmerksam zuhöre, mache ich mir ein Bild möglicher systemischer Zusammenhänge und stelle entsprechende Fragen. Der Kern meiner Coachingarbeit ist genau der, dass ich schnell zum Kern der Sache kommen möchte und dann den berühmten "Dreh" suche. Meine Grenze ist dort, wo ein Klient mir seine Grenze aufzeigt. Ich kann nur das unterstützen, was ein Klient wirklich möchte.

Wann gehen Sie im Coaching auch ins Risiko? Wie risikobereit sind Sie in bestimmten Situationen im Coachingprozess?

Als Coach braucht man beides: ein hohes Verantwortungsbewusstsein und Risikobereitschaft. Erfahrung, Intuition, Fachwissen und Selbstvertrauen sind gute Wegweiser für den Coachingprozess.

Wie lange dauert denn unsere Zusammenarbeit? Und was kostet mich das?

Durch meine Spezialisierung in WINGWAVE-Coaching lassen sich viele Themen in 2 -3 Zeitstunden bearbeiten. Unangenehme Termine werden danach mit Leichtigkeit erledigt, zum ersten Mal steigt jemand ohne Angst in ein Flugzeug oder gewinnt endlich im Wettkampf. Die Erarbeitung einer kompletten Karrierestrategie mitsamt Lösung von Blockierungen und Energiebereitstellung zur Umsetzung braucht 7 Termine á 90 Minuten. Mein Stundensatz beträgt für Privatpersonen 120, -€.

Welche Referenzen können Sie mir geben? Wen kann ich anrufen um mich über Ihre Arbeitsweise zu erkundigen?

Ich bin Zertifizierter Coach (DCV) und achte in meiner Arbeit die Ethikrichtlinien des Deutschen Coachingverbandes. Als dessen Mitglied bin ich verpflichtet, entsprechende Anforderungen zu erfüllen, um dieses Zertifikat alle zwei Jahre aktualisieren zu lassen.

Wie stehen Sie zu Vorbildern? Wer sind Ihre Vorbilder? Was ist das Interessante an diesen für Sie selber?

Bei Vorbildern standen für mich schon immer menschliche Qualitäten im Vordergrund: An meinem ersten Schuldirektor habe ich seine Sachkompetenz, Gerechtigkeit und Führungsstärke bewundert. Aber Schuldirektorin wollte ich deshalb nicht werden....

Welche praktische Berufs- und Lebenserfahrung haben Sie als Mensch?

Soviel, dass es für zwei Menschenleben reichen würde....

Wenn Sie selber in eine Krise geraten, wie gehen Sie damit um?

Ich habe gelernt, sehr gut für mich selbst zu sorgen.

Wie gehen Sie vor, wenn der von Ihnen eingeschlagene Weg keinen Erfolg bringt? Was machen Sie, wenn Sie das Thema oder eine Methode nicht beherrschen?

Einfach anders machen.

Wie Sie wissen gibt es zwei Herangehensweisen: Analytisch-systematisch oder kreativ-assoziativ. Wie arbeiten Sie denn?

Als Coach bin ich frei in Wahl meiner Methodik. Die jeweilige Herangehensweise ergibt sich aus den möglichen und scheinbar unmöglichen Situationen, in denen sich Klienten gerade befinden können.

Kontakt

Dr. Martina Rehberg-Rechtenbach

Stahlheimer Str. 26
10439 Berlin
Berlin, Deutschland Germany

Telefon: 030 561 95 58
Telefax: 030 561 95 58
Email: rehberg@akademcoach.de