Skip to content

Dr.

Nicola Herbig

 

(0/5)
(0/5)

Insgesamt 0 Bewertungen.

Ist Nicola Herbig der richtige Coach für Sie?

Wir haben Nicola Herbig einige Fragen gestellt, welche für Ihre Transparenz beantwortet wurden:

Sie haben ja eine Coaching-Ausbildung absolviert. Welche besondere Erfahrung haben Sie dabei gemacht?

In meiner Coaching-Ausbildung habe ich festgestellt, wie wirksam ein fundiertes Coaching ist und dass die eigene Lebenserfahrung eine entscheidend wichtige Rolle spielt.

Welche Philosophie haben Sie für Ihre eigene Vorgehensweise entwickelt? Was ist Ihr persönliches Verständnis von Coaching?

Coaching verstehe ich als eine Form von Beratung und Begleitung der Klientin/ des Klienten. Sie/ er findet seinen eigenen Weg. Ich als Coach kann Hinweise geben, aber niemals ein Ziel vorgeben, dass erreicht werden soll.

Wie können Sie mir garantieren, dass das Coaching funktioniert?

Garantieren kann ich, dass die Klientin/ der Klient und ich in einen erkenntnisreichen Prozess eintreten, wenn sie/ er sich darauf einlässt. Vertrauen ist die Grundlage eines wirksamen Coachings. Ist eine vertrauensvolle Verbindung geschaffen, wird die Klientin/ der Klient von jeder Coaching-Sitzung profitieren.

Worin sind Sie besonders gut? Was ist der Kern Ihrer Coachingarbeit? Und: Wo liegen Ihre Grenzen?

Sehr wichtig im Coaching ist die Fähigkeit zuhören zu können, um den Kern der Situation zu erfassen, die geklärt werden soll. Darauf aufbauend ist es wichtig, diese Situation dann mit der Klientin/ dem Klienten zusammen mithilfe verschiedener Methoden zu analysieren und dabei systemisch alle wichtigen Beteiligten in den Blick zu nehmen. So entsteht ein Gesamtbild und daraus neue Handlungsoptionen. Die Grenze meiner Arbeit liegt dort, wo ethische Grundsätze verletzt werden. Ebenso ist es mir nicht möglich, psychische Erkrankungen zu behandeln.

Wann gehen Sie im Coaching auch ins Risiko? Wie risikobereit sind Sie in bestimmten Situationen im Coachingprozess?

Ich gehe dann ins Risiko, wenn die Klientin/ der Klient dies ausdrücklich möchte, stark genug dafür ist und es mir stimmig erscheint, dass daraus kein Schaden für die Klientin/den Klienten entsteht.

Wie lange dauert denn unsere Zusammenarbeit? Und was kostet mich das?

Diese Frage kann man nur gemeinsam im Erstgespräch erörtern. Manche Themen benötigen nur eine Einzelsitzung zur Klärung, in den meisten Fällen werden 5-10 Sitzungen geplant. Die Preise bewegen sich in den üblichen Spannen und werden im persönlichen Gespräch erläutert.

Welche Referenzen können Sie mir geben? Wen kann ich anrufen um mich über Ihre Arbeitsweise zu erkundigen?

Da Vertrauen und Diskretion der wichtigste Grundwert im Coaching ist, ist es nicht möglich Referenzkunden zu nennen.

Wie stehen Sie zu Vorbildern? Wer sind Ihre Vorbilder? Was ist das Interessante an diesen für Sie selber?

Vorbilder sind Inspiration und Ideengeber für das eigene Handeln, aber kein Maßstab. Der richtige Weg im Leben ist stets der individuelle. Ihren individuellen Weg beschreiten wir im Coaching.

Welche praktische Berufs- und Lebenserfahrung haben Sie als Mensch?

Der Kern meines beruflichen Weges ist die Kommunikation zwischen Menschen. Sie informiert, ermöglicht Glück und Geborgenheit, führt aus Konflikten heraus und zu Lösungen hin. Nach meinem Studium der Kommunikationswissenschaften und journalistischen Praxis wendete ich mich der Kundenkommunikation Automotive in Problemsituationen zu und sorgte im direktem Kontakt und übergreifend durch die Gestaltung der Kommunikationsprozesse für deren Zufriedenheit. Als Dialogbegleiter war ich in ein EU-Projekt zur transnationalen Verständigung eingebunden, in welchem verschiedene Kulturkreise lernten sich auch mit wenig Sprachkenntnissen zu verständigen und kollektiv zu denken. Als Ethische Fallberaterin bearbeite ich ethische Fragestellungen im Krankenhaus. Über meine persönliche Lebenserfahrung spreche ich dann gerne persönlich mit Ihnen.

Wenn Sie selber in eine Krise geraten, wie gehen Sie damit um?

Zunächst gilt es herauszufinden, was diese Krise für Handlungsanforderungen an mich heranträgt. Welche Verhaltensweisen führen am erfolgreichsten wieder aus der Krise heraus? Kann ich derzeit überhaupt etwas aktiv tun oder muss ich eine Situation durchstehen? Wie groß ist meine Kraft? Wer kann und will mich unterstützen? Ich suche Antworten auf diese Fragen und lege dann den Weg fest, der mich möglichst ohne Schaden aus der Krise führt.

Wie gehen Sie vor, wenn der von Ihnen eingeschlagene Weg keinen Erfolg bringt? Was machen Sie, wenn Sie das Thema oder eine Methode nicht beherrschen?

Ich halte inne und mache mich schlau: über das Thema, die Methode und die Lösungsoptionen. Sollte das nicht reichen, suche ich mir "Wer's", die mir helfen können. Außerdem weite ich den Blick und versuche einen Schritt neben mein Problem zu treten und "von außen" einen neuen Weg zu entdecken. Ich wechsele mehrfach die Perspektive und denke das Problem unter verschiedenen Einstellungen neu an.

Wie Sie wissen gibt es zwei Herangehensweisen: Analytisch-systematisch oder kreativ-assoziativ. Wie arbeiten Sie denn?

Meine erste Herangehensweise ist in der Regel analytisch-systematisch. Ich möchte die Fakten zu einer Situation der Klientin/ des Klienten klären und ihm helfen die Situation sachlich zu bewerten. Ist das geschafft, hilft eine assoziative Kommunikation sehr, auf kreative Weise Lösungsansätze zu entdecken. Die Vorgehensweise hängt jedoch sehr stark davon ab, welche Art die Klientin/ den Klienten in dem betreffenden Moment mehr anspricht und ihn einen Schritt weiterbringt.

Kontakt

Dr. Nicola Herbig

Grülshofstr. 38
51109 Köln
Köln
Nordrhein-Westfalen, Deutschland Germany

Telefon: 0160-7832656
Email: herbig@comunicum.de