Skip to content

Online-Coach

Oksana Engelmann

" Schnelle Lösungen finden. Das ist unser Ziel! "

 

(4/5)
(0/5)

Insgesamt 17 Bewertungen.

Oksana Engelmann über sich

"Der Weg bis hierher war voller Erfahrungen. Diese waren weder richtig noch falsch..."

 

Methoden

Achtsamkeit Bewusstseinaktivierung nach "Autofahrprinzip" Fragetechniken Analyse

Ist Oksana Engelmann der richtige Coach für Sie?

Wir haben Oksana Engelmann einige Fragen gestellt, welche für Ihre Transparenz beantwortet wurden:

Sie haben ja eine Coaching-Ausbildung absolviert. Welche besondere Erfahrung haben Sie dabei gemacht?

Kein Meister ist vom Himmel gefallen!

Welche Philosophie haben Sie für Ihre eigene Vorgehensweise entwickelt? Was ist Ihr persönliches Verständnis von Coaching?

Alles zu seiner Zeit! Unglückliche Situationen sind keine Zufälle, sondern Zeichen und Erfahrungen, die entweder eine Zukunfts-Lehre (Wegweiser) für uns inne haben, oder aber einen Ausgleich. Die "Eisberg-Pyramide" besagt, dass lediglich 10 % bewusst wahrgenommen werden (Kopf); und der Rest von 90 % unbewusst gesteuert wird. Meine Vorgehensweise basiert insofern auf das Arbeiten mit dem Unterbewusstsein. Coaching bedeutet für mich ein großes Stück Bewusstseinsarbeit, die auf der einen Seite starkes Bewusstsein vom Coach und auf der anderen volle innere Bereitschaft vom Klienten erfordert.

Wie können Sie mir garantieren, dass das Coaching funktioniert?

Wir sind Lebewesen und keine Elektrogeräte. Ich garantiere Ihnen meine Erfahrungswerte und wache Konzentration. Zudem hängt der Erfolg nicht nur allein vom Coach ab, sondern auch vom Klienten (Umsetzung).

Worin sind Sie besonders gut? Was ist der Kern Ihrer Coachingarbeit? Und: Wo liegen Ihre Grenzen?

Worin ich besonders gut bin, können Ihnen am besten meine bisherigen Klienten berichten. Man kann ja viel von sich behaupten... Fragen Sie hier am besten meine Referenzen. Der Kern meiner Arbeit liegt dennoch im achtsamen Ergründen und Transformieren des Unterbewusstseins inkl. der Bedienung der Körpersprache. Meine Grenzen liegen in meinen persönlichen Werten. Im Falle einer unseriösen Coachinganfrage, die sich nicht mit meinem Angebot deckt, wäre eine Zusammenarbeit utopisch. Das ist allerdings situationsbedingt und individuell zu beantworten.

Wann gehen Sie im Coaching auch ins Risiko? Wie risikobereit sind Sie in bestimmten Situationen im Coachingprozess?

Ein gut gelungenes Coaching besteht aus mehreren Zutaten! Risiko gehört dazu und hat was vom "Wachrütteleffekt"!! Wenn ich einen Impuls dafür kriege, dann nehme ich die Risikomethode in Kauf. Wenn diese Herangehensweise den Klienten schneller nach vorne bringt, umso mehr.

Wie lange dauert denn unsere Zusammenarbeit? Und was kostet mich das?

Unser Ziel ist es, das jeweilige Anliegen nach Möglichkeit schnell und effektiv abzuarbeiten. Dazu sind Kurzzeit-Coachings gut geeignet. Manche Anliegen können jedoch aus rein emotionalen Gründen nicht rasch gelöst werden. Preise bitte auf Anfrage! Ratenzahlung möglich.

Welche Referenzen können Sie mir geben? Wen kann ich anrufen um mich über Ihre Arbeitsweise zu erkundigen?

Meine Privat- und Geschäftskunden. Bei Interesse gerne Telefonnummer anfordern. Danke

Wie stehen Sie zu Vorbildern? Wer sind Ihre Vorbilder? Was ist das Interessante an diesen für Sie selber?

Positiv! Vorbilder inspirieren. Inspiration wiederum wirkt wie ein Motivator und lädt zum "Träumen" ein. Mein Favorit: die Hummel! Nach aerodynamischen Gesetzen ist es schier unmöglich, dass eine Hummel überhaupt fliegt. Denn sie hat eine durchschnittliche Flügelfläche von 0,7 cm² und wiegt etwa 1,2 Gramm. Demnach sind die Flügel zu klein um den fetten Körper zu tragen. Die Hummel weiß es aber nicht - sie fliegt einfach! Das Interessante für mich selbst ist: Hummel = kleines Wesen = keine Fachkenntnisse = sorgenfrei = große Wirkung = kommt ans Ziel!!

Welche praktische Berufs- und Lebenserfahrung haben Sie als Mensch?

Meine Erfahrungen sind: - Leid, Not, Ohnmacht, Verantwortung - Wiederaufstehen, Sich-Wach-Rütteln, Sich-Selbst-Treu-Bleiben, Mut zeigen, Schwächen erkennen und wertfrei akzeptieren, Stärken fördern - Erkennen von Situationen, die mir nicht gut bekommen und davon konsequent Abstand nehmen - Lernen, dass es ums Genießen geht!

Wenn Sie selber in eine Krise geraten, wie gehen Sie damit um?

Den Gedanken "Sterbensfall" nehme ich an dieser Stelle heraus, da es keine Krise, sondern einen Schicksalsschlag darstellt. Krisen lassen sich regeln, Sterbensfälle nicht. Ansonsten gehe ich definitiv lockerer und angstfreier mit Krisen um, als vor 10 Jahren. Krisen sind kein Weltuntergang und sind zudem "unbeständig". Sie sind wie Wolken. Sie kommen & gehen. Und, eine Krise ist solange eine Krise wie ich sie als solche betrachte! Mir half es immer, darüber zu reden. Einige kreisende Gedanken habe ich "niedergeschrieben". Auch aufkommende Gefühle zuzulassen und JA-sagen war für meinen Gesundheitszustand sehr wesentlich. Das beste Mittel ist jedoch in dem Moment rasch eine positive innere Haltung zu entwickeln (lösungsorientiert), sich selbst zu ermutigen und zu motivieren und vor allen Dingen fokussiert nach "nach vorne" schauen, in dem man weiter am Ball bleibt und weitermacht (Projekte, Job, Ziele u.s.w.). Egal wie schwer es ist!!

Wie gehen Sie vor, wenn der von Ihnen eingeschlagene Weg keinen Erfolg bringt? Was machen Sie, wenn Sie das Thema oder eine Methode nicht beherrschen?

Das Thema nicht zu beherrschen ist etwas anderes als einer ausgewählten Methode nicht gerecht zu werden! Eine Methode kann man auswechseln, ein Thema nicht. Erstmal würde ich an die frische Luft gehen. Wertfrei akzeptieren, dass es nicht funktioniert hat und neue Lösungswege erarbeiten und diese umsetzen (Alternativ-Methode). Sollte sich jedoch zeigen, dass das Thema zu ambitioniert ist, würde ich den Einzelfall abwägen. Evtl. sogar an einen anderen Experten verweisen.

Wie Sie wissen gibt es zwei Herangehensweisen: Analytisch-systematisch oder kreativ-assoziativ. Wie arbeiten Sie denn?

Flexibel! Um nicht in die Erwartung zu verfallen, mit einer Methode seien alle Schritte eines Problemlösungsprozesses abgedeckt, kann ich auch an dieser Stelle anmerken, dass die Entscheidung für eine Methode situationsbedingt und vom Thema abhängig fällt. Insofern bin ich mit beiden Methoden in der Praxis vertraut.

Kontakt

Online-Coach Oksana Engelmann

49074 Osnabrück
Niedersachsen, Deutschland Germany

Email: info@co-engelmann.de