Skip to content

Dipl.-Psych.

Torsten Liemandt

" Chancen gibt es nur für Menschen, die darauf vorbereitet sind. "

 

(5/5)
(0/5)

Insgesamt 2 Bewertungen.

Torsten Liemandt über sich

Arbeitsschwerpunkte:

  • Lösungsorientiertes Veränderungscoaching:

            - Resilienzcoaching,

            - Karrierecoaching,

            - Stress- und Selbstmanagement,

  • Mobilitätscoaching (im Zusammenhang mit aktiver Verkehrsteilnahme, MPU, Führerscheinproblemen),
  • Krisenintervention,
  • Mediation in Wirtschaft und Verwaltung

Methoden

Systemische und verhaltenstherapeutische Ansätze und Methoden, Intersessionsarbeit („Hausaufgaben")

Ist Torsten Liemandt der richtige Coach für Sie?

Wir haben Torsten Liemandt einige Fragen gestellt, welche für Ihre Transparenz beantwortet wurden:

Sie haben ja eine Coaching-Ausbildung absolviert. Welche besondere Erfahrung haben Sie dabei gemacht?

Es ist für mich faszinierend, zu welchen neuen Einsichten Menschen kommen, die einen externen Begleiter bei der Bearbeitung ihrer Anliegen nutzen.

Welche Philosophie haben Sie für Ihre eigene Vorgehensweise entwickelt? Was ist Ihr persönliches Verständnis von Coaching?

Coaching bedeutet für mich, den Klienten bei seinen Veränderungsbemühungen zu unterstützen und dabei für ihn verwertbare Ergebnisse zu generieren. Dabei behält er seine volle Autonomie und Selbstverantwortung. Von zentraler Bedeutung ist die Zeit zwischen den Sitzungen, denn da öffnen sich Transfer - und Veränderungsmöglichkeiten. Somit ist die Intersessionsarbeit („Hausaufgaben, Arbeitsaufträge“) in meiner Methodik ein wichtiges Element, um a priori definierte Ziele zu erreichen und mit einem Mindestmaß an Präsenzsitzungen auszukommen.

Wie können Sie mir garantieren, dass das Coaching funktioniert?

Aufgrund jahrelanger Erfahrung mit unterschiedlichen Zielgruppen und Persönlichkeiten sowie meiner umfangreichen Methoden- und Feldkompetenz konnte ich in den Rückmeldungen immer feststellen, dass intrinsisch motivierte Personen, die sich auf den Prozess eingelassen haben, von diesem auch profitieren konnten.

Worin sind Sie besonders gut? Was ist der Kern Ihrer Coachingarbeit? Und: Wo liegen Ihre Grenzen?

Meine Kernkompetenzen liegen im Bereich Veränderungsmanagement: Selbstorganisation, Selbstmanagement Emotionsregulation, strategische und operative Zielplanung sowie Verbesserung der intrapersonalen und interpersonalen Kommunikation. Personen mit sittenwidrigen bzw. kriminellen Anliegen werden von mir nicht unterstützt!

Wann gehen Sie im Coaching auch ins Risiko? Wie risikobereit sind Sie in bestimmten Situationen im Coachingprozess?

Meine Risikobereitschaft ist so groß, wie der Klient bereit ist, dabei mitzugehen. Mir ist es wichtig, dem Klienten Herausforderungen zu bieten und ihn dabei nicht zu überfordern, sondern durch die Bewältigung adäquater Herausforderungen ihn darin zu unterstützen, sich positive Erfolgserlebnisse zu verschaffen.

Wie lange dauert denn unsere Zusammenarbeit? Und was kostet mich das?

Die Dauer des Prozesses, die Anzahl der Sitzungen sowie die Sitzungsintervalle werden individuell vereinbart. Sie hängen vom Anliegen, den Erwartungen und Ressourcen des Auftraggebers bzw. Klienten ab. In manchen Fällen reicht bereits eine Sitzung aus, in den meisten mehrere, um den Coachee entsprechend zu unterstützen.

Wie stehen Sie zu Vorbildern? Wer sind Ihre Vorbilder? Was ist das Interessante an diesen für Sie selber?

Vorbilder haben als Verhaltensmodelle auch für mich im Leben eine große Bedeutung. Positive, von mir angestrebte Verhaltensweisen und Einstellungen reflektiere ich gerne und integriere sie in mein Verhalten bzw. Wertesystem. Dadurch fördere ich mich in meiner eigenen Persönlichkeitsentwicklung und in meiner Rolle als Coach.

Welche praktische Berufs- und Lebenserfahrung haben Sie als Mensch?

Bezüglich meiner Berufsbiografie erfahren Sie Einzelheiten unter www.Liemandt-Berlin.de. Ansonsten verfüge ich umfangreiche Erfahrungen aus unterschiedlichen beruflichen und sozialen Kontexten. Zu spezifischen Fragen gebe ich gerne persönlich Auskunft.

Wenn Sie selber in eine Krise geraten, wie gehen Sie damit um?

Ich nutze in solchen Situationen selber Möglichkeiten des Coachings und der Supervision.

Wie gehen Sie vor, wenn der von Ihnen eingeschlagene Weg keinen Erfolg bringt? Was machen Sie, wenn Sie das Thema oder eine Methode nicht beherrschen?

Während des Coachingprozesses findet ein permanenter Abgleich zwischen den Bedürfnissen und Möglichkeiten des Coachees und mir statt. Ich arbeite also in einem hohen Maße klientenzentriert. Damit wird sichergestellt, dass mein Klient in Übereinstimmung mit seinen Zielen und Vorgehensweisen in seinem Entwicklungsprozess begleitet wird.

Wie Sie wissen gibt es zwei Herangehensweisen: Analytisch-systematisch oder kreativ-assoziativ. Wie arbeiten Sie denn?

Grundsätzlich praktiziere ich beide Verfahrensweisen: je nach Fragestellung bzw. Anliegen werden die Schwerpunkte hinsichtlich dieser beiden Herangehensweisen unterschiedlich im Prozess gesetzt.

Kontakt

Dipl.-Psych. Torsten Liemandt

Hardenbergplatz 2 c/o Thielebeule & Partner
10623 Berlin
Berlin, Deutschland Germany

Telefon: 0175 / 406 80 31
Email: Info@Liemandt-Berlin.de