Skip to content

Henrike Hüttner

" AUTHENTISCHE KARRIERE - Hüttner Karriere-Coaching & Management Development "

 

(4.5/5)
(0/5)

Insgesamt 5 Bewertungen.

Henrike Hüttner über sich

Mehr über mich finden Sie hier:

http://www.huettner-coaching.de/profil/

Methoden

http://www.huettner-coaching.de/ansatz/

Ist Henrike Hüttner der richtige Coach für Sie?

Wir haben Henrike Hüttner einige Fragen gestellt, welche für Ihre Transparenz beantwortet wurden:

Sie haben ja eine Coaching-Ausbildung absolviert. Welche besondere Erfahrung haben Sie dabei gemacht?

In meiner Systemischen Coaching-Ausbildung standen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihrer eigenen individuellen Erfahrung und Persönlichkeit im Vordergrund. Das heißt, wir haben uns viel mit uns selbst, unserer Wahrnehmung, Selbst- und Fremdbild, unseren Glaubenssätzen, unseren Hemmschuhen, aber auch unserem Entwicklungspotential und unseren Wachstumsmöglichkeiten beschäftigt und vielfältigste Methoden dazu trainiert. Die wichtigsten Erkenntnisse für mich dabei waren: 1. Ein guter Coach ist einer, der sich selber sehr gut kennt. 2. Ein Coach ist ein ewig Lernender. 3. Unsere Gedanken werden und machen unsere Wirklichkeit. Damit sind sie mächtiger als alles andere - und Fluch und Segen zugleich.

Welche Philosophie haben Sie für Ihre eigene Vorgehensweise entwickelt? Was ist Ihr persönliches Verständnis von Coaching?

Mir ist es besonders wichtig, dass meine Klientinnen und Klienten Klarheit für sich selbst, für ihre Karriere und ihre eigene individuelle Ausrichtung entwickeln. Dazu gehört, dass sie authentisch auf ihrem Weg sind und bleiben. Als Coach biete ich dabei Unterstützung, Inspiration, Impulse, Feedback, persönliche Präsenz. Und einen geleiteten Prozess, der meinen Coachees einen sicheren Rahmen bietet, sich auszuprobieren und zu entwickeln.

Wie können Sie mir garantieren, dass das Coaching funktioniert?

Garantien gibt es nicht - ich denke, dass wir die wichtigen Dinge im Leben einfach ausprobieren müssen! Allerdings hole ich mir von allen Klientinnen und Klienten Feedback ein - nicht erst am Ende, sondern während des Prozesses. So kann ich sicherstellen, dass wir "auf derselben Spur" sind - also das richtige Ziel verfolgen. Mir ist es wichtig, dass meine Klienten zufrieden sind mit dem Verlauf und den Ergebnissen.

Worin sind Sie besonders gut? Was ist der Kern Ihrer Coachingarbeit? Und: Wo liegen Ihre Grenzen?

Ich entwickle gerne spontan in einer Coaching-Sitzung Ideen, die meine Klienten bei der Lösung ihres Themas inspirieren können. Außerdem verfüge ich über eine ausgeprägte Beobachtungsgabe und feine Wahrnehmung, so dass ich meine Coachees schon häufiger sehr überrascht habe durch eine präzise Beobachtung von etwas, was ihnen nicht bewusst war, z.B. in einem Rollenspiel oder in einem Vorstellungsgesprächs-Training. Diese Art von Spiegelung und somit Erweiterung des Selbstbildes empfinden die meisten als sehr gewinnbringend, im Sinne von anregend und hilfreich für die eigene Entwicklung.

Wann gehen Sie im Coaching auch ins Risiko? Wie risikobereit sind Sie in bestimmten Situationen im Coachingprozess?

Ich gebe gern sehr direktes Feedback - frage die Klienten aber vorher, ob sie es hören möchten. Meine Erfahrung ist, dass auf direktes Feedback auch immer eine direkte Reaktion oder Erkenntnis folgt und es daher zu neuen Impulsen oder Einsichten kommt. Direktheit ist daher für mich ausgesprochen fruchtbar.

Wie lange dauert denn unsere Zusammenarbeit? Und was kostet mich das?

Sie finden Details dazu auf meiner Homepage: http://www.huettner-coaching.de/ablauf/ In der Regel umfasst ein Coaching-Prozess 6-10 Sitzungen, wobei es auch andere Formate gibt. Was für Sie das richtige ist sowie weitere Rahmenbedingungen und Preise, kläre ich gerne individuell mit Ihnen persönlich.

Welche Referenzen können Sie mir geben? Wen kann ich anrufen um mich über Ihre Arbeitsweise zu erkundigen?

Auf meiner Homepage können Sie schriftliche Referenzen meiner Coachees einsehen, die Ihnen einen Eindruck vermitteln, was Sie durch ein Coaching bei mir gewinnen können: http://www.huettner-coaching.de/ablauf/

Wie stehen Sie zu Vorbildern? Wer sind Ihre Vorbilder? Was ist das Interessante an diesen für Sie selber?

Ich bin in meinem Leben immer wieder inspirierenden Personen begegnet, die dann auch für eine gewisse Zeit in einem bestimmten Bereich für mich eine Art Vorbildfunktion hatten. In meiner Zeit in Human Resources hatte ich z.B. über ein paar Jahre eine herausragende Chefin, die mich sehr beeindruckt hat durch ihre Kombination aus ansprechender und sympathischer Persönlichkeit gepaart mit Führungsstärke. Generell beeindrucken mich alle Menschen, die sich für das Gute auf der Welt einsetzen - also z.B. Start Ups mit neuen Ideen zum Recycling, Menschen in sozialen Projekten und Stiftungen oder Erfinder, die mit einer kleinen Idee am Ende ganz groß rauskommen.

Welche praktische Berufs- und Lebenserfahrung haben Sie als Mensch?

Viele! Ich habe unterschiedlichste Branchen, Strukturen, Organisationskulturen, Arbeitsformen kennengelernt, habe als Regional Manager, Referentin, Projektmanagerin, Führungskraft gearbeitet, mit dem Schwerpunkt auf Personalentwicklung, Personalauswahl und Führungskräfteentwicklung. Die eigene Lebenserfahrung finde ich schwer, in Worte zu fassen, das Thema scheint mir auch eher geeignet für eine persönliche Begegnung. Soviel kann ich sagen: Ich gehe mit offenen Augen durch die Welt und habe schon viel erlebt.

Wenn Sie selber in eine Krise geraten, wie gehen Sie damit um?

Ich versuche erstmal, innerlich zur Ruhe zu kommen, z.B. indem ich mich auf meinen Atem konzentriere. Dann wende ich mich an Personen, die mir nahe stehen, wie mein Partner oder eine gute Freundin, und von denen ich mir Unterstützung wünsche. Ich male mir aus, wie ein positiver Ausgang aussehen könnte. Und mache mir klar, dass die wenigsten Sorgen Realität werden, sondern nur in unserem Kopf ein Leben haben. Wobei sich über das "nur" hier streiten ließe... Denn da haben sie ja sehr viel Gewicht!

Wie gehen Sie vor, wenn der von Ihnen eingeschlagene Weg keinen Erfolg bringt? Was machen Sie, wenn Sie das Thema oder eine Methode nicht beherrschen?

Wenn ich den Eindruck habe, dass mein Klient und ich nicht vorankommen, dann spreche ich das an. Aus dem Gespräch darüber ergibt sich die Auflösung - vielleicht war etwas Wichtiges nicht angesprochen worden oder das Ziel hatte sich zwischenzeitlich geändert, ohne dass es kommuniziert wurde.

Wie Sie wissen gibt es zwei Herangehensweisen: Analytisch-systematisch oder kreativ-assoziativ. Wie arbeiten Sie denn?

Das ergibt sich situativ. Und auch aus der Konstellation mit meinen Klienten. Wenn mir jemand sehr analytisch erscheint, würde ich ihn auf jeden Fall mit kreativen Ansätzen "überraschen" - denn anders zu denken, als wir es kennen und gewohnt sind, ist für mich immer ein sinnvolles Element im Coaching.

Kontakt

Henrike Hüttner

Hüttner Coaching @Praxis Rettig, Großgörschenstr. 35
10707 Berlin
Berlin, Deutschland Germany

Telefon: +49 (0)30 – 58 86 79 80
Email: mail@huettner-coaching.de