Skip to content

Coaching Angebot

Dieses Angebot ist nun aktiv.
Dr. Rolf Meier  Not specified

Personaldiagnosen - Einzel- und Gruppen - AC's

Personaldiagnosen und -identifikationen Die Fragestellung eines Management-Audits

Die rasante Veränderung des Marktes und der härter werdende Wettbewerb
erfordern eine hohe Flexibilität und Anpassungsfähigkeit auf Seiten der
Wirtschaftsunternehmen. Strategien müssen kontinuierlich überdacht,
angepasst und umgesetzt werden. Bei der erfolgreichen Bewältigung dieser
Anforderung ist die Fokussierung auf die Management-Potentiale im
Unternehmen von ausschlaggebender Bedeutung, da Führungskräfte der Dreh- und
Angelpunkt des Unternehmenserfolges sind. Mit der schnellen
Wirtschaftsentwicklung steigen die Anforderungen an die Führungskräfte.
Neben den klassischen kognitiven, sozialen und motivatorischen Kompetenzen
müssen sich Führungskräfte von morgen den folgenden Veränderungen stellen:

  • vom Spezialisten zum Generalisten
  • vom funktionalen Manager zum Menschenführer
  • von der nationalen zur internationalen/interkulturellen Orientierung
Geschäfts- und Personalleitungen sind in dieser Situation vor die
schwierigen Aufgaben gestellt, ...
  • zukünftig benötigte Führungspotentiale frühzeitig zu erkennen
  • Führungskräfte kostenbewusst und strategieorientiert zu fördern und
  • Führungspositionen im Sinne des Marktes (um-) zu besetzen.

In allen drei Bereichen bietet das Management-Audit eine Grundlage für die
erfolgreiche Entscheidungsfindung und -umsetzung.

Vorteile des Management-Audits

Das Management-Audit ...

  • erfasst Schlüsselkompetenzen, die für die erfolgreiche Führungsarbeit
    Voraussetzung sind. Kosten, die durch Fluktuation oder wenig marktgerechtes
    Verhalten entstehen, werden vermieden
  • erhöht den Führungserfolg und damit den Erfolg des Unternehmens.
    Führungspositionen können treffsicher "richtig" besetzt werden
  • ist ein wichtiges Mittel der Außendarstellung eines Unternehmens. Ein
    Unternehmen, das sein Management gezielt fördert, wird das Image im Markt
    weiter ausbauen. 
Das Design des Management-Audits

Das Management-Audit zeichnet sich aus durch ...

  • große Realitätsnähe (es baut auf Aufgaben- und Anforderungsanalysen auf) 
  • Anpassung an die Ziele des Unternehmens
  • im Sinne der Unternehmensstrategie frei kombinierbare Module der
  • Potentialanalyse (Anpassung an den Kundenbedarf und damit Eingrenzung des
    Aufwandes) 
  • Verknüpfung und Komprimierung der Informationen (Einfachheit der
    Handhabung) 
  • Möglichkeit der Erfassung zahlreicher anforderungsrelevanter Faktoren
  • problemlose Dokumentation und Nachvollziehbarkeit
    Inhalte des Management-Audits

Im Management-Audit können gemäß der Anforderungen des Kunden die folgenden
Verfahren zur Analyse der Führungspotentiale eingesetzt und kombiniert
werden: 

  • Aufgaben-Anforderungs-Analysen
  • Persönlichkeitstests (Untersuchung vorhandener Potentiale und Risiken)
  • Biographische Interviews / Fragebögen
  • Leistungstests (z.B. Wissen, Lernen, Intelligenz, Konzentration etc.)
  • Situative Verfahren (z.B. aufgabenbezogene Rollenspiele, Simulationen etc.) 
  • Interviews