Skip to content

Beziehungstypen

Beziehungstypen im Coaching

Im Coaching können wir drei Beziehungstypen unterscheiden. Sie sind nicht Kliententypen oder Persönlichkeitstypen sondern sie spiegeln die Beziehung zum Coach.

Kunde

Er hat ein klares Ziel und sieht seinen eigenen Beitrag, Er übernimmt Eigenverantwortung und reflektiert sein Verhalten. Am Ende einer Coachingsitzung bekommt er eine Handlungsaufgabe.

Klagender

Der Klagende hat zwar ein Ziel, dennoch sieht er die Verantwortung für die negativen Herausforderungen bei Anderen. Hier empfehlen sich das stellen einer Standardaufgabe oder einer Beobachtungsaufgabe.

Besucher

Der Besucher erschient zwar, hat aber kein eigenes Anliegen. Er ist ein Geschickter, der seine innere Distanz zum Coaching meistens auch zeigt. Hier kann der Coach oft nur Komplimente machen. Es gibt keine Aufgabe. Ein weiteres Treffen kann angeboten werden.

(4/5)
(0/5)

Insgesamt 1 Bewertungen.