Skip to content

Lernstufen

Der Mensch durchlebt beim Lernen einen Wechsel von bewusster und unbewusster Handlungskompetenz.
Es lassen sich vier Lernstufen unterscheiden:

  1. Unbewusste Inkompetenz
    Die Stufe der Ahnungslosigkeit drückt sich in dem Satz aus: Ich weiß nicht, dass ich nichts weiß.
  2. Bewusste Inkompetenz
    In dieser Stufe weiß der Lernende, dass er die Fähigkeiten nicht hat oder es nicht weiß.
  3. Bewusste Kompetenz
    Hier gibt es die Situation, dass der Lernende bewusst weiß, das er die Fähigkeit erlernt hat. Bewusst werden die einzelnen Schritte beispielsweise in einer Bewegung ausgeführt.
  4. Unbewusste Kompetenz
    Hier hat der Lernende ein Expertentum erreicht. Handlung, Bewegungen oder Prozesse werden automatisch richtig gemacht und die erfolgreiche Ausführung wird dem Lernenden oft nicht bewusst.
(0/5)
(0/5)

Insgesamt 0 Bewertungen.