Skip to content

NLP

Das NLP - Neuro-Linguistisches Programmieren - ist eine Sammlung von Kommunikationstechniken und Methoden um psychische Abläufe im Menschen zu verändern. NLP ist eine Methodensammlung und nimmt für sich in Anspruch, aufgrund bestimmter wissenschaftlicher Theorien und Annahmen entwickelt worden zu sein. NLP wurde in der 1970er Jahren von Richard Bandler und John Grinder entwickelt und basiert auf Konzepten der Klientenzentrierten Therapie, der Gestalttherapie, der Hypnotherapie und den Kognitionswissenschaften.

NLP integriert alle diese Methoden in ein eigenes Methoden-Gebäude. Den Anforderungen an eine wissenschaftliche Theorie genügt NLP aber nicht. NLP beansprucht aber auch nicht, wissenschaftlich begründet zu sein. Im weitesten Sinn beschäftigt sich NLP mit menschlicher Kommunikation, aber auch mit inneren Programmen, die auf Verhalten und Kommunikation Einfluss haben.

Unter den Anhängern gibt es grob gesagt zwei Ausrichtungen:
Die einen arbeiten mit einer Vielzahl von einzelnen Handlungsanweisungen, sogenannte NLP-Formate in Veränderungssituationen.
Die andere Seite achten weniger auf Methoden sondern haben eine konstruktivistische Sicht auf Kommunikation und eine lösungsorientierte Herangehensweise.

(0/5)
(0/5)

Insgesamt 0 Bewertungen.