Skip to content

Stärken eines Coaches

Welche Stärken braucht ein Coach?

Coaching stellt eine komplexe Aufage an den Coach. Deshalb muss ein Coach verschiedenste Skills in sich vereinen.

Dazu gehören:

  • Qualitätssicherung im Coaching
    Für seinen Coachee dokumentiert der Coach den Fortschritt und die Ausgangslage. Dazu können ebenfalls die eingesetzten Methoden aufgenommen werden.
  • Rahmen- und Auftragsklärung
    Bevor der Coach mit seiner eigentlichen Arbeit beginnt klärt er den Rahmen des Coachings und bespricht die Einzelheiten des Auftrags. Kein Coaching sollte ohne einen Klaren Auftrag des Klienten beginnen.
  • Prozess- und Ergebnisorientierung
    Betrachtet man Coaching als Prozess so verschafft der Coach sich und dem Kunden die notwendige Transparenz durch klare und definierte Prozesse. Im Sinne des Klienten steht eine Ergebnisorientierung, die aus Kundensicht evaluiert wird.
  • Kommunikation und Beziehungsgestaltung
    Besondere Fähigkeiten werden vom Coach in seiner Kommunikation verlangt. Verschiedenste Methoden, Fragetechniken und Modelle helfen für eine prozessorientierte Kommunikation. Eine gute Beziehung zum Klienten ist für ein offenes Vertraunsverhältnis eine wichtige Voraussetzung.
  • Umfeldberücksichtigung
    Besonders aus einem systemischen Blickwinkel macht die Betrachtung des Umfeldes des Coachee einen besonderen Sinn. Die Einflussfaktoren und Menschen aus seinem Umfeld haben einen wesentlichen Einfluss auf die Umsetzung und das erreichbare Ergebnis.
  • Klientenwahrnehmung
    Die Beobachtung des Verhalten, der Reaktionen und der Körpersprache des Coachee machen einen großen Anteil der Arbeit des Coaches aus. Er bekommt so weitere Informationen, die auf die weitere Vorgehensweise Einfluss haben.

 

(0/5)
(0/5)

Insgesamt 0 Bewertungen.