Skip to content

Existenzgründung Coaching Experten in Ihrer Nähe finden

Wer den Schritt in die Selbständigkeit wagt sucht oft die Hilfe von erfahrenen Coaches, die aus ihrem Fachgebiet Wissen, Erfahrungen und Kontakte einbringen können. So sind im Gründercoaching klassische Themen: Finanzierung, Business Plan, Positionierung, Marketing, Vertrieb, Fördermittel und später auch Mitarbeiterführung. Existenzgründer nutzen in der Anfangsphase oft die Begleitung verschiedener Coaches. Gründercoachings werden in vielen Fällen bezuschusst. Informationen geben dazu spezielle Berater, welche Sie hier bei den Coaching-Experten finden.

17

Coaches für Existenzgründung Coaching gefunden



Eine Menge Motivation und Idealismus, eine gute Geschäftsidee sowie das fachliche Wissen und Können, diese Idee auch in die Praxis umzusetzen – all das sollten Existenzgründer mitbringen. Über alle weiteren Hürden auf dem Weg zum eigenen Unternehmen kann ein qualifiziertes Existenzgründer Coaching hinweghelfen. Nicht wenige Existenzgründungen scheitern schon an der ersten dieser Hürden, nämlich der Finanzierung der Geschäftsidee. Deswegen setzt das Coaching schon an diesem Punkt an. Grundsätzlich richtet sich ein solches Coaching an alle Unternehmensgründer. Besonders zu empfehlen ist es aber denjenigen, die erstmals den Schritt in die Selbständigkeit wagen wollen. 

 

Existenzgründer Pflanze

Eine tolle Geschäftsidee reicht nicht!

Existenzgründer unterliegen bisweilen der Fehleinschätzung, eine hervorragende Geschäftsidee werde schon genügen, um Banken von der Tragfähigkeit ihres Konzepts zu überzeugen. In der Praxis ist aber deutlich mehr vonnöten. Benötigt wird ein detaillierter Businessplan, der eine genaue Auflistung des Finanzbedarfs, einen detaillierten Zeitplan und eine Marktanalyse enthält.

Nur erfahrene Coaches, die schon zahlreiche Unternehmensgründungen begleitet haben, bieten die Gewähr dafür, dass beispielsweise im Finanzierungsplan keine offensichtlichen Lücken klaffen. Die einfache Frage „Was sieht Ihr Plan vor, wenn Sie vielleicht einmal zwei Monate krankheitsbedingt ausfallen?“ hat schon manchen Gründer in arge Verlegenheit gebracht. Welche Versicherungen sind notwendig und was kosten diese? Außerdem setzen Kreditgeber selbstverständlich voraus, dass sich Existenzgründer über alle Möglichkeiten einer finanziellen Förderung genau informiert haben. Je nach Branche und Region kommen hier mehrere Förderprogramme der EU, des Bundes und der Länder infrage. Ein Existenzgründer Coaching hilft, in diesem Förderdschungel die Übersicht zu behalten. Welche Voraussetzungen gelten für die unterschiedlichen Programme und wie können Programme verschiedener Institutionen miteinander kombiniert werden? Diese und ähnliche Fragen stehen im Mittelpunkt der ersten Phase des Coachings.

 

Begleitung auch nach der Gründung

Auch nach der Gründung warten auf den Existenzgründer viele Herausforderungen, die meist nicht in sein primäres Kompetenzgebiet fallen. Beispielsweise muss sorgfältig analysiert werden, über welche Marketingkanäle die Zielgruppe am besten erreicht wird. Auch das Tagesgeschäft eines Unternehmers ist für Gründer noch Neuland.

Geeignete Mitarbeiter zu finden und diese anschließend zielgerichtet zu führen sind Aufgaben, die anfangs sicher mit der Unterstützung eines erfahrenen Coaches besser bewältigt werden können. Anders als Angestellte genießen Existenzgründer nicht das Privileg, langsam an Führungsaufgaben herangeführt zu werden.

Jeder Unternehmensgründer muss zu seinem eigenen Führungsstil finden und dabei vielleicht auch seine eigenen Fehler machen. Aber ein erfahrener Coach kann ihn zumindest vor den Fehlern bewahren, die andere schon viele Male zuvor begangen haben. 

Bewerten Sie diese Seite

(0/5)
(0/5)

Insgesamt 0 Bewertungen.